Odo Rumpf Skulpturen aus Industriefundst�cken
Vita Skulpturen Projekte Aktuell
 
  Zeitreisende

Die neuesten Arbeiten von Odo Rumpf präsentieren den zweiten Teil der „Götter und Dämonen“ Dilogie, deren erster Teil während einer Arbeits- und Ausstellungsphase in Indonesien im Frühjahr 2015 erschaffen wurde.
Inspiriert durch den Aufenthalt in der „Welt der Götter“ hatte Odo Rumpf gegenständliche Fundstücke balinesischen Götterglaubens (verwitterte Teile von Stein- und Beton Skulpturen) mit ästhetischen Überresten menschlichen Fortschrittglaubens (Schrott) vor Ort vereinigt.

Im Anschluss ließ Odo Rumpf eine Vielzahl weiterer skulpturaler Götter-Fundstücke in sein Atelier nach Köln kommen. In der darauffolgenden Arbeitsphase im Kölner Atelier im Herbst 2015 entstanden durch Kombination mit eigenen alten Industrie-Fundstücken aus seiner  Sammlung die hier präsentierten Skulpturen.
Odo Rumpfs  “Zeitreisende“  sind Relikte einer längst vergessenen Spezies aus einer weit entfernten Zukunft.

Nach vielen Jahren der zukünftigen Evolution, einhergehend mit der Fusion von Psyche und Physis, entwickelten sich die „Cyborgs“, als Reincarnation von Gott und Maschine.


 

Connecting machine

     
COMPUTED-B Radio meditation Enlighted
VENUS 2 TREATED - B JUPITER 2
Radio B Jupiter 1 VENUS 1
 
     
Impressionen Kontakt
©Odo Rumpf - Webdesign: rumpfwerk - Impressum