Odo Rumpf Skulpturen aus Industriefundst�cken
Vita Skulpturen Projekte Aktuell
 
 
  Von Babylon nach Köln

Vier Künstler Ella Gluk, agii gosse, Odo Rumpf, Ali Zülfikar- machen sich auf die Reise aus der Wiege der Kultur in Babylon nach Köln, einer Stadt, die den Titel Kulturhauptstadt anstrebt.

Ali Zülfikars Bilder stehen dabei für den Wegesanfang. Sie erinnern in ihren Farben und mit den eingearbeiteten Kelims sowohl an das alte Mesopotamien als auch an ein zeitunabhängiges Unterwegssein.

Odo Rumpf baut den Weg der Kultur von Babylon bis Köln in Form einer rostigen Karawane aus Eisenfiguren und -objekten nach.

In diesen Zug ordnet agii gosse ihre Kunststoffobjekte ein, welche aus der modernen Zivilisation stammen und mit dem Kölner Dom aus Liebesperlenfläschchen den Aufbruch in den erweiterten Kunstbegriff andeuten.

Ella Gluk thematisiert in ihren Zeichnungen und Malereien Menschen, Orte, Zeiten und Symbole in ihrer Vernetzung und Übertragbarkeit aus dem Babylon von einst nach Köln von heute.

Die Ausstellung Von Babylon nach Köln beweist, dass die Kultur grenzenlos ist und dass ein Kulturengemisch -   wie in Babylon begründet und in Köln fortgeführt von aktueller Bedeutung ist und unter ein Dach passt.

Das Ganze initiiert hat Ali Zülfikar, der durch den Erwerb seines neuen Ateliers der Galerie Zeugma Zeichen setzen möchte und einen Austausch der Kulturen und Künstler in Köln anstrebt.
alizulfikar@hotmail.com





 
 
     
Impressionen Kontakt
©Odo Rumpf - Webdesign: rumpfwerk - Impressum